Mitteilungen / Berichte

  • IMG_1608

    Fachschule für Kunsthandwerk und Design setzt auf Sicherheit von Kaba

    Herzogenburg,

    Elbigenalp ist auch bekannt als das Zentrum des  Schnitzerhandwerks in Nordtirol. Ursprünglich von Johann Anton Falger als Zeichenschule gegründet ist die Schnitzschule Elbigenalp heute eine vierjährige Fachschule für Kunsthandwerk und Design mit zwei Ausbildungszweigen: Bildhauerei und Vergolder und Schilderhersteller. Seit mehr als 170 Jahren  steht im Mittelpunkt der Ausbildung, eine kreative Zukunft aus Tradition zu schaffen und jungen Menschen damit den Einstieg in ein erfülltes Berufsleben zu ermöglichen. Besondere Merkmale sind die kleinen Klassen, gut ausgestattete Ateliers und Werkstätten, moderne Digitaltechnik und Weiterbildungsmöglichkeiten bis zur Matura.

    Weiter
  • Kaba und Dorma bündeln Kräfte

    Rümlang,

    Ein smarter Schritt für smarte Zutrittslösungen

    Weiter
  • IMG_5676

    Gelungene Präsentation des Architekturbuchs „Architekten | Objekte | Lösungen 2“ im Palais Coburg

    Herzogenburg,

    Bereits im Jahr 2013 beschritt Kaba mit dem Architekturbuch „Architekten | Objekte | Lösungen“ völlig neue Wege und bot damit Architekten eine Plattform, sich und ihre Arbeiten zur präsentieren. Aufgrund des großen Erfolgs der ersten Ausgabe entschied man sich, das Projekt fortzuführen und eine zweite Ausgabe des Buches aufzulegen, die am 9. Juni 2016 im exklusiven Ambiente des Wiener Palais Coburg erstmals präsentiert wurde.

    Weiter
  • 1. Vertriebspartnertag der Region Süd

    Großer Erfolg für 1. Kaba Vertriebspartnertag der Region Süd

    Herzogenburg,

    Am 31. März 2016 fand der 1. Kaba Vertriebspartnertag der Region Steiermark, Kärnten und Osttirol im Hotel Moselebauer in Bad St. Leonhard im Lavanttal statt. An diesem Nachmittag informierte Kaba seine regionalen Partner über aktuelle Trends und Technologien in der Sicherheitsbranche, sowie Neuerungen im innovativen Kaba-Lösungsportfolio. Von den rund 30 teilnehmenden Partnern wurde die Veranstaltung als Informations- und Networkingplattform sehr geschätzt.

    Weiter
  • Talos Karusselltüre

    Talos Karusselltüren von Kaba: Die erste Wahl bei Funktion und Design

    Herzogenburg,

    Für den kontrollierten physischen Zugang zu Gebäuden und besonders gesicherten Bereichen bietet Kaba eine breite Palette von Lösungen, die mit allen gängigen Zutrittskontrollsystemen kompatibel sind. Sie variieren nach Einsatzbereich, Sicherheitsniveau, Personenfrequenz und Designanspruch. Mit Talos Karusselltüren lassen sich die vielfältigen Anforderungen an Gebäudezutritte optimal erfüllen. 

    Weiter
  • ISO9001-2015 Zertifikat Kaba Deutsch - Gültig bis 2019

    Kaba als eines der ersten Unternehmen in Österreich nach ISO 9001:2015 zertifiziert

    Herzogenburg,

    Als eines der ersten Unternehmen in Österreich wurde Kaba in einem (Re)Zertifizierungsaudit des TÜV SÜD nach ISO 9001:2015 geprüft und zertifiziert. Damit erfüllt das Unternehmen die Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem, um nicht nur die Kundenanforderungen optimal zu bedienen, sondern insbesondere die Produkte und Dienstleistungen jederzeit in der definierten Qualität zu gewährleisten.

    Weiter
  • KRA_3375

    Kaba präsentiert zweite Ausgabe des Architekturbandes „Architekten | Objekte | Lösungen“

    Herzogenburg,

    Bereits im Jahr 2013 beschritt Kaba mit dem Architekturbuch „Architekten | Objekte | Lösungen“ völlig neue Wege und bot damit Architekten eine Plattform, sich und ihre Arbeiten zur präsentieren. Architekten von Weltruf nutzten diese Chance und lobten nicht nur das Engagement sondern auch das Ergebnis. Aufgrund des großen Erfolgs der ersten Ausgabe entschied man sich, das Projekt fortzuführen und eine zweite Ausgabe des Sammelbandes aufzulegen, die am 9. Juni 2016 im exklusiven Ambiente des Wiener Palais Coburg erstmals einem ausgewählten Publikum präsentiert wird.

    Weiter
  • Kaba_360City_Airport_web

    Virtueller Zutritt zum Flughafen: Kaba 360°City App mit neuem Segment

    Herzogenburg,

    Die Kaba 360° City App ist ein innovatives Vertriebs- und Marketing-Tool, das in einer virtuellen 3D-Welt darstellt, wie Kaba Produkte eingesetzt werden. Nach den Bereichen „Industrie“ und „Privates Wohnen“ wurde die App nun um das Segment „Flughafen“ erweitert.

    Weiter
  • RIML_web

    Tiroler Traditionsbetrieb vertraut auf Sicherheit von Kaba

    Herzogenburg,

    Die Tischlerei Riml in Längenfeld in Tirol ist ein Traditionsbetrieb mit Geschichte. Um die Kundenwünsche optimal zu erfüllen, benötigt es verlässliche Partner wie Kaba. Seit Jahren stattet die Tischlerei ihre, in der eigenen Werkstatt angefertigten Haus- und Innentüren mit den hochwertigen Türschlössern, Beschlägen und Schließblechen von Kaba aus. Überzeugt von den Produkten entschied sich Markus Riml auch bei der Absicherung seines eigenen Betriebs für die Lösungen aus dem Hause Kaba.

    Weiter
  • LK_St.Pölten_Aussenansicht_WEB

    Kaba Schließsystem sichert größtes Krankenhaus Niederösterreichs

    Herzogenburg,

    Das von der Niederösterreichischen Landeskliniken-Holding geführte Universitätsklinikum St. Pölten ist das größte Krankenhaus Niederösterreichs. Das Klinikum zählt jährlich etwa 45.000 stationäre Aufenthalte. Hinzu kommen rund 430.000 ambulante Frequenzen pro Jahr. In einem Gesundheitsbetrieb dieser Größenordnung werden hohe Anforderungen an die Sicherheit des Gebäudes gestellt. Dafür sorgt bereits seit über 50 Jahren eine zuverlässige, mechanische Schließanlage aus dem Hause Kaba.

    Weiter
  • DSC_0267_WEB

    Kaba besucht Jeld-Wen Türenwerk in Spital am Pyhrn

    Herzogenburg,

    Mit DANA verfügt die Jeld-Wen Gruppe über den führenden Türenhersteller in Österreich und bietet ein umfassendes Portfolio an Innen-, Eingangs- und Haustüren. Auf einer Hallenfläche von 42.000 m² produziert DANA an zwei Standorten in Österreich knapp 500.000 Türen pro Jahr. Im Januar wurde den Vertriebsmitarbeitern von Kaba die Möglichkeit geboten, die moderne Produktionsstätte in Spital am Pyhrn zu besichtigen.

    Weiter
  • Halbjahresabschluss per 31.12.2015: dorma+kaba Gruppe mit gelungenem Start ins erste gemeinsame Geschäftshalbjahr 2015/2016

    Rümlang,

    Am 1. September 2015 ist durch den Zusammenschluss zweier starker Unternehmen die neue dorma+kaba Gruppe entstanden. Die Gruppe hat in den ersten Monaten des Geschäftsjahres 2015/2016 erste Erfolge in der Neuaufstellung des kombinierten Unternehmens erzielt und schliesst den Berichtszeitraum mit guten Ergebnissen ab. Der konsolidierte Umsatz konnte im Berichtszeitraum auf einer Pro-forma-Basis zu konstanten Wechselkursen um 2.6% gesteigert werden und erreichte CHF 1135.5 Mio. (ausgewiesen CHF 947.6 Mio.). Das organische Umsatzwachstum lag bei 1.8%, Akquisitionseffekte haben 0.8% zum Umsatzwachstum beigetragen.

    Weiter