Patentierte Sicherheit - Zackenschlüsselsystem pextra

Übersicht

pExtra_SE_1teilig
Gege pExtra - Schnittdarstellung

pextra verfügt über eine patentierte Abzweignut, die sich nicht mit herkömmlichen Schlüsselfräsmaschinen kopieren lässt. Die Schlüsselrohlinge des Systems pextra werden nicht zum Einzelverkauf angeboten, und das bietet zusätzliche Sicherheit gegen unerlaubte Kopien.

Der Zentrierstift im Zylinder verhindert eine Aufschließung durch die Rapido-Methode. In der Tat werden unsere pextra Schließzylinder durch mehrere Patente geschützt, und damit gehören sie zu den sichersten Schließzylindern auf dem Markt.

Patentschutz
Geschützt durch
• Europa Patent Nr. EP1362153, Patentlaufzeit bis ins jahr 2022

Eigenschaften

pextra Zylinder erfüllen in der Standardausführung die Anforderungen der EN 1303 mit der Angriffswiderstandsklasse 1 und sind somit in Verbindung mit einem Schutzbeschlag ohne Zylinderabdeckung für den Einsatz bis zur Widerstandsklasse 3 - gemäß EN 1627 geeignet.

Die als Option mögliche Lamellenausführung (LAM) des pextra Zylinders erreicht die Angriffswiderstandsklasse 2 (dies ist die höchste zu erreichende Klasse lt. EN 1303) und kann dadurch in Verbindung mit Schutzbeschlägen und Schutzrosetten ohne Zylinderabdeckung eingesetzt werden.
Die Kombination von pextra Standardzylindern und Schutzbeschlägen mit Zylinderabdeckung erreicht ebenfalls die Angriffswiderstandsklasse 2 nach EN 1303; eine Verwendung bis Widerstandsklasse der Stufe 6 - nach EN 1627 - ist möglich.
Serienmäßig feuerbeständig (T90) nach EN1634.

Zylinderoberflächen

Nickel matt (NI)  Messing matt (MG)
Messing matt gebürstet (MB)  Messing poliert (MP)
Messing mittelbraun (BM)  Messing dunkelbraun (BD)

pextra-Oberflaechen

Applikationen

Zylinderbauformen

Schließzylinder im System pextra können in unterschiedlichsten Bauformen bestellt werden:

  • Doppelzylinder (DZ)
  • Drehknopfzylinder (DKZ)
  • Halbzylinder (HZ)
  • Vorhangzylinder (VHZ)
  • Blechmontagezylinder (BMZ)
  • Möbelzylinder (MZ)
  • Aufzugszylinder (AFZ)
  • Außenzylinder (AZ)
  • Sicherheits-Zusatzschloss
  • Sonderbauformen auf Anfrage

Schließzylinder-Sonderfunktionen
Innerhalb eines Objekts sind an unterschiedlichen Türen, wie Flucht- und Paniktüren, Garagentüren, Bürotüren etc. oft Sonderfunktionen erforderlich.

Technische Daten

  • Patentierte Abzweignut für erhöhten Schlüssel-Kopierschutz
  • Patentierter Abfragestift
  • Patentierter Zentrierstift gegen die Rapido/Schlag-Methode *)
  • Seitliche Sperrelemente bieten eine Erweiterung der Permutationsleistung und zusätzlichen Schutz
  • Fünf, sechs oder sieben Zuhaltungspaare
  • Gehärtetet Stahlstifte im Kern und Gehäuse bieten einen ausgezeichneten Aufbohrschutz
  • Stahlsicherheitselemente im Zylindergehäuse und –kern bieten Aufbohrschutz.
  • Überlappendes Schlüsselprofil und spezielle Zuhaltungen schützen gegen Pickingmethoden

*) Schlagmethode (Rapido-Methode): der Schließzylinder kann mit einem speziell angefertigten Schlüssel und einem Hammer, ohne Spuren zu hinterlassen, geöffnet werden.

Dokumente